KREML KULTURHAUS, KREML e.V. - Kultur Regional und Modernes Lernen e.V., Zollhaus

+++ Programm 12/2019 +++

PROGRAMM

 

GREMIEN/ SONSTIGES

 

KREML-Mitgliederversammlung 2019

Die Mitgliederversammlung 2019 des Kultur REgional & Modernes Lernen e.V. (kurz KREML e.V) findet in diesem Jahr am MI 3.4 um 19 Uhr im Medienraum statt. Hierzu möchten wir alle Vereinsmitglieder und Interessierte herzlich einladen. Vorab werden ab 17.30 Uhr in der Mansarde die Ergebnisse der Kulturnutzerstudie aus Sommer/ Herbst 2018 durch Vertreter der Universität Koblenz-Landau präsentiert.

MITTWOCH         3.4, 19 Uhr, Medienraum

 

Präsentation der Umfrageergebnisse zur Kulturnutzerstudie im ländlichen Raum zwischen Lahn und Aar (Nassauer Land)

Im Sommer/ Herbst 2018 fand eine 'Kulturumfrage' / Fragebogenaktion in der hiesigen Region statt, dies mit dem Ziel, die Wünsche und den Bedarf an ein spannendes und aktivierendes Kultur-, Sozial-, Bildungs- und Freizeitangebot in Erfahrung zu bringen. Dabei wurden die Interessen und Bedürfnisse potentieller Besucher*innen in Richtung Freizeit, kultureller Aktivitäten, sozialer Unterstützung und sozialem Engagement sowie Weiterbildung erfasst. Auch Barrieren kultureller Teilhabe, welche die Kulturnutzung erschweren, sollten hier aufgenommen werden. Damit konnten potentielle Besucher*innen aktiv an der Entwicklung eines ansprechenden, Freude und Nutzen bringenden Programmangebots im Vorfeld beteiligt werden.

Die Ergebnisse dieser Publikums- und Nutzerstudie liegen nun vor und ermöglichen es dem Kreml, Potentiale in der Region zu erschließen und die Interessen, Bedürfnisse und Wünsche seines potentiellen Publikums zielgruppenspezifisch zu bestimmen sowie das eigene Angebot und Programm daran zu orientieren und dementsprechend zu gestalten. Dies eröffnet der Kultur insgesamt die Möglichkeit, neue Interessenten, Publikum, Nutzer, Mitglieder und aktive Mitgestalter zu gewinnen.

Die Studie wurde in Kooperation mit dem KREML Kulturhaus von der Universität Koblenz-Landau, Institut für Kulturwissenschaft im Rahmen des Strukturförderprogramms „Den Wandel gestalten – Visionen ermöglichen. Changemanagement in der freien Szene Rheinland-Pfalz“ wissenschaftlich betreut und durch das Land Rheinland-Pfalz finanziell gefördert.

Vertreter der Universität Koblenz-Landau werden an diesem Abend die Ergebnisse der Studie vorstellen. Alle Interessierten sind zur Präsentation wie zum anschließenden Gespräch herzlich eingeladen.

MITTWOCH         3.4, 17.30 Uhr, Mansarde

 

 

 

MEHRGENERATIONENHAUS/ HAUS DER FAMILIE

 

Offener Treff im KREML Café. Mittwochs immer mit

Mittagstisch und einmal monatlich mit Alltagsgesprächen

Jeden Mittwoch wird im Kreml-Café ein Mittagstisch für alle Generationen angeboten. Hier ist der richtige Ort, um mit netten Menschen gemeinsam zu Mittag zu essen. Der perfekte Treffpunkt für alle, die keine Zeit oder Lust haben,  zu Hause zu kochen. Es gibt jeweils ein leckeres Gericht inklusive einem Getränk zum Preis von 5,80 EUR. Der Speiseplan liegt im Kulturhaus aus und ist auf der KREML-Internetseite unter dem Menüpunkt  ‚Downloads‘ einsehbar. Kinderportionen sind zum halben Preis erhältlich. An jedem 2. Mittwoch im Monat trifft sich zudem eine Runde geselliger Menschen, um bei „Alltagsgesprächen“ zwanglos in Kontakt zu kommen. Hier gibt es während oder nach dem Essen die Möglichkeit, über verschiedene Themen zu plaudern. Der offene Treff ist außerdem samstags ab 15 Uhr und sonntags ab 11 Uhr geöffnet. Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten während der Wintermonate. In Kooperation mit dem Seniorenbüro des Rhein-Lahn-Kreises ‚Die Brücke‘.     

> Offener Treff mit Mittagstisch

MITTWOCH         jew. ab 11 Uhr, Kulturcafé

> Offener Treff

SAMSTAG            jew. ab 15 Uhr, Kulturcafé

SONNTAG            jew. ab 11 Uhr, Kulturcafé

Anmeldung zum Mittagstisch: unter Fon 06430-929724, Kreml oder direkt im Café  (bitte 1 Tag im Voraus)

 

Sprechstunde und Beratung für geflüchtete Menschen

Während der wöchentlichen Beratungszeit erhalten geflüchtete Menschen Asylverfahrensberatung und Sozialberatung in den Räumen des Kreml-Kulturhauses. Im Einzelnen gibt es Beratung zu verschiedenen Themen: Asylverfahrensberatung, Anhörungsbera-tung, Beratung zur Aufenthaltsverfestigung, Lebens- und Konflikt-beratung/ Sozialberatung, Beratung im Hinblick auf Arbeitsaufnahme oder Ausbildungsplatzsuche, Beratung von potentiellen Arbeitgebern. Darüber hinaus gibt es eine  Vermittlung zu weiteren Beratungs-angeboten. Um Terminvereinbarung wird  gebeten.

MITTWOCH         3.4, 10.4, 17.4, 24.4,  9-13 Uhr, Mansarde

Leitung:                                Nicole Krtsch-Held / Zarmina Ahmadi,

                                Diakonisches Werk Rhein-Lahn,

Weitere Info:        unter Fon 0151-11270152, N. Krtsch-Held bzw Mail: nicole.krtsch(at)diakonie-rhein-lahn.de od.

                unter Fon 0160-92291351, Z. Ahmadi bzw per Mail:

                zarmina.ahmadi@diakonie-rhein-lahn.de     oder

                unter Fon 06430-929724, Kreml

 

Boys‘ Day im Kreml

Ziel ist es an diesem Tag, Jungen ab der Klasse 5 eine neue Sicht auf Berufe in sozialen, pflegerischen oder dienstleistenden Umfeldern zu vermitteln. Diese sind häufig  klassisch eher in Frauenhand. So besteht zum Beispiel die Gelegenheit, den Berufsalltag eines Erziehers im Waldkindergarten zu erleben oder gemeinsam mit den PC-Lotsen im Mehrgenerationenhaus ältere Menschen ans Internet heranzuführen. Zu diesem Zwecke können die Schüler vom Unterricht freigestellt werden.

DONNERSTAG    28.3, 8.00 -13.30 Uhr, Kreml-Kulturhaus

Anmeld./Info:       unter Fon: 06430-929724, Kreml          

 

Bewerber*Innen-Training: Faire Integration in den regionalen Arbeitsmarkt

Nach wie vor ist es so, dass Ausbildungs- oder Arbeitsstellen für geflüchtete Menschen in unserer Region nicht besetzt werden können. Gewinnbringende Arbeitsverhältnisse können oftmals nicht begonnen werden, weil zum Teil die Sprachkenntnisse für das Verfassen einer korrekten Bewerbung noch nicht ausreichen oder aber manchmal der Arbeitsort infrastrukturell zu weit weg ist. Um diesem Problem entgegen zu wirken, werden im Kreml Kulturhaus immer wochentags, qualifizierende Sprachkurse für geflüchtete Menschen angeboten. Die Fachstelle für Flüchtlinge und Migranten berät parallel zu allen anderen anfallenden sozialen Fragen.

Aktuell bieten wir zusätzlich ein kontinuierliches Bewerbertraining für unsere Sprachkursteilnehmer*Innen an. Dieses soll, nach Bedarf, dienstags nachmittags zwischen 17:00-19:00 Uhr in den Räumen des Mehrgenerationenhauses im Kreml Kulturhaus stattfinden.

DIENSTAG           2.4, 9.4, 16.4, 23.4, 30.4, 17-19 Uhr, Kleiner Kultursaal/ Erkerzimmer

Leitung:                                Zarmina Ahmadi, Diak. Werk Rhein-Lahn,

Weitere Info:        unter Fon 0160-92291351, Z. Ahmadi bzw per Mail: zarmina.ahmadi@diakonie-rhein-lahn.de od. unter Fon 06430-929724, Kreml

 

Treffpunkt Computer

Ein offener Treffpunkt für alle, die einen Computer benutzen wollen . Hilfe beim  Lesen und Schreiben lernen am PC und im Internet.

DIENSTAG           2.4, 9.4, 16.4, 16-19 Uhr, kleiner Kultursaal

Leitung:                Jaroslav Nevole

Info/Anmeld.:       unter  Fon 06430-929724 im Kreml

 

Offenes Spielzimmer im Kreml

In den eigenen vier Wänden wird’s den lieben Kleinen schnell langweilig? Draußen wird es langsam Frühling, aber es ist noch zu kalt zum Matschen. Wer auf der Suche nach Alternativen ist, kann montags von 15 bis 17 Uhr das offene Spielzimmer im Kreml nutzen. Ein Treffpunkt für alle,  die gerne mal raus möchten, um sich mit anderen auszutauschen und mit den Kindern zu spielen und zu toben. Es ist vor allem in den kühleren Monaten eine gute Alternative zur eigenen Wohnung oder Spielplatz. Der Raum kann ohne Voranmeldung kostenlos für Spiele und Gespräche genutzt werden. Spielzeug und Beschäftigungsmaterial für Babys und Kleinkinder steht in sicherer Umgebung bereit.

MONTAG              1.4, 8.4, 15.4, 29.4, 15.00-17.00 Uhr, Kleiner Kultursaal

Info/ Anmeld.:      unter Fon 06430-929724, Kreml

 

Buchstabenwerkstatt für Mütter mit Babys

In der Buchstabenwerkstatt sind Mütter mit Babys willkommen. Sie lernen lesen und schreiben in deutscher Sprache. Die Kinder können mitgebracht werden. Die Treffen finden montags und mittwochs von 9.00-11.00 Uhr statt.

MONTAG              1.4, 8.4, 15.4, 9.00-12.00 Uhr    und

MITTWOCH         3.4, 10.4, 17.4, 9.00-12.00 Uhr, Begegnungsstätte Hahnstätten, 1. Stock, Kirchgasse 20 (neben dem

Rathaus der Ortsgemeinde und dem Jugendhaus)

Leitung:                Jaroslav Nevole Arias

Info/Anmeld.:       unter Fon 06430-929724 im Kreml

 

Projekt Demenzbegleitung: ‚CaféZeitlos‘- Betreuungsgruppe für Menschen mit u. ohne Demenz

Im Café Zeitlos verbringen Menschen mit Demenz gemeinsam mit engagierten Helfern einen Nachmittag. Die Betreuungstage sind DI und DO jew. von 14-18 Uhr. In der Betreuungsgruppe können Menschen in verschiedenen Stadien einer Demenzerkrankung auf freiwilliger Basis betreut werden. Bedingung ist, dass die Besucher (zumindest mit dem Rollstuhl) mobil sind. Angehörige von an Demenz erkrankten Personen können die Zeit nutzen, um einmal durchzuatmen und Entlastung zu finden. Die Betreuung findet nach Anmeldung und Absprache an den vereinbarten Terminen statt. Die Betreuungskosten können von der Pflegeversicherung erstattet werden. Zum Angebot gehören u.a. ein gemeinsames Kaffeetrinken, gemeinsames Singen und kreative Beschäftigungen oder Gespräche. Zudem erhalten pflegende Angehörige Anregungen und Tipps für die Beschäftigung mit Demenzkranken sowie individuelle Beratung, Unterstützung u. Hilfe bei Fragen zum Thema. Eine Veranstaltung in Kooperation zwischen DRK Mittelrhein und KREML Kulturhaus.

DIENSTAG           2.4, 9.4, 16.4, 23.4, 30.4, jew. 14-18.00 Uhr

DONNERSTAG    4.4, 11.4, 18.4, 25.4,  jew. 14.00-18.00 Uhr

                                Begegnungsstätte Café Zeitlos Hahnstätten

Info/Anmeld.:       unter Fon 06430-9114178, Brigitte Zollmann, DRK oder 06430-929724, Silke Löhr, Kreml

Hinweis:               Ein Fahrdienst kann auf Wunsch organisiert werden

 

Offener Stricktreff im Kreml-Café

Was die in New York und Berlin machen, können wir auch! Wer hat Lust, sich regelmäßig zu treffen, um sich über Kunst an der Nadel auszutauschen? Wir helfen auch gerne Anfängern u. Wiedereinsteigern die Strick- oder Häkelnadeln zu schwingen.

MITTWOCH         3.4, 19.30-21.30 Uhr, Kulturcafé

Leitung:                                Anja Dietrich / Gabi Kitzler

Weitere Infos:      unter Fon 06430-928114, A. Dietrich

 

 

 

JUGENDKUNSTSCHULE

 

Kinderkino: Ploey - Du fliegst niemals allein

Animationsfilm / Island, Belgien 2018 / Regie: Arni Asgeirsson / 83 Min./ FSK ab 0

Ploey ist ein kleines Goldregenpfeifer-Küken und leider noch flugunfähig. Als seine Familie ins Warme flattert, muss der kleine süße Vogel den Winter alleine in seiner Heimat überstehen. Zuhause muss er nicht nur auf die winterlichen Verhältnisse achten, sondern auch auf Feinde. Zum Glück kriegt der kleine Vogel Hilfe von seinen Freunden den Winter zu überstehen.

SA/SO   30.3/31.3, 16.45 Uhr (SA), bzw. 15.30 Uhr (SO), Kinosaal

Eintritt: 4,00 EUR

Reservierung:      unter Fon 06430-929724 oder per Mail an reservierung@kreml-kulturhaus.de

 

Ausstellung: AG ‚Malerei‘ der Realschule+ Hahnstätten

Die Arbeitsgemeinschaft ‚Malerei‘ der Realschule plus Hahnstätten, unter der Leitung von Claudia Brandstädter, zeigt Werke zu den Themen Expressionismus, Surrealismus und Kubismus. Die Maler Picasso, Nolde und Klimt waren Künstler dieser Kunstformen. Picasso mit seinen geometrischen Formen. Nolde spielte mit vielen Farben und setzte der Phantasie in Form von farbigen Tieren, bunten Gesichtern und Landschaften keine Grenzen und Klimt war ein Künstler, der gern die Farbe Gold in seinen Gemälden benutzte. Inspiriert von Gemälden dieser Künstler entstanden die nachempfundenen und interpretierten Werke der Schülerinnen und Schüler.

Ausstellungseröffnung: SAMSTAG 30.3, 20 Uhr, Kultursäle

Ausstellung vom 30.3 bis 7.5.

 

 

 

KULTURVERANSTALTUNGEN

 

Livemusik im Kreml Café: McMurphy`s Mates

McMurphy`s Mates (Do It the Irish Way) ist ein Duo das Irische Folklieder schnell und fetzig vorträgt. Guy Dawson: Vocals, Gitarre, Banjo; Reimund Milker: Accordeon, Stompbox. Dazu gibt es noch classic Hits zu hören. Die zwei Musikveteranen begeistern mit Liedern, die zum Tanzen anregen sowie mit langsamen romantischen Liedern.

DONNERSTAG    28.3, 20.00 Uhr, Kreml Café

Eintritt frei – Spende erbeten!

Reservierung:      unter Fon 06430-929720 im Kreml Café  

 

 

Theater Bea Hutter: Alte Liebe rostet nicht! Eine Revue über Herzeleid und Freud von anno dazumal bis heut

„Briefträgerin bin ich, kenn jedes Haus, und aus jeder Tür schaut ein Schicksal raus“ singt Beatrice Hutter als „Christel von der Post“ auf ihrem gelben Fahrrad. Heute hat sie auf ihrer Tour einen Geburtstagsstrauß für Oma Erna dabei und kriegt prompt ein Stück Kuchen. Wie so oft schwelgen die beiden in Erinnerungen: Schulzeit, erste Liebe, Hochzeit mit Erwin, Kinder usw...  Christel hat nicht nur das Herz am rechten Fleck, sondern auch den Schalk im Nacken. Vergnügt spielt sie Geige und Akkordeon…und wer die Lieder kennt, singt gerne mit. Hier ist besonders die ältere Generation willkommen.

SONNTAG            31.3, 16.00 Uhr, Kultursaal

Eintritt:                 10.00 EUR/ 8.00 EUR ermäßigt

Reservierung       unter Fon 0643092924 im Kreml oder per Mail: reservierung@kreml-kulturhaus.de  

 

 

 

 

KURSE, SEMINARE, WORKSHOPS

 

Vortrag: Liebe, Sexualität und Beziehungsglück

Für alle Frauen, Männer und Paare, die eine erfüllte Beziehung leben wollen

Drei wesentliche Pfeiler einer dauerhaft glücklichen Paarbeziehung sind die Sexualität, die Liebe des Herzens und der miteinander geteilte Alltag. In allen drei Bereichen können Frau und Mann sich gegenseitig anziehen, beglücken, ergänzen und sich nähren und genauso aber auch streiten, bekriegen und entzweien. Wo liegt also der Schlüssel zum Glück? Was tue ich, wenn einer von beiden resigniert? Tatsache ist: so unterschiedlich Männer und Frauen auch sind, beide sehnen sich danach ihre Herzen füreinander zu öffnen und ihre Liebe dauerhaft lebendig zu halten. Und beide wünschen sich eine erfüllende Sexualität, sowie Verbindung und Intimität im gelebten Miteinander. Erfahren Sie was Partnerschaft lebendig hält, wo Männer ganz anders sind als Frauen, wie sie Ihre Liebe und Sexualität entspannt und aber auch leidenschaftlich gestalten und leben können. Ulla Ka erzählt aus Ihrem Erfahrungsschatz des Tantra und ihrem eigenen erfolgsvollen Beziehungsweg. Sie hat einige Krisen bewältigt, viele verschiedene Werkzeuge angewandt und gibt ihre besten „Tools“, die sie in ihrem Leben nicht mehr missen möchte, gerne weiter. Sie sind herzlich eingeladen, Tipps und Übungen für den Alltag mitzunehmen um Ihr Beziehungsglück neu zu gestalten.

FREITAG              29.3, 19.30 Uhr, Kultursaal/ Kl. Kultursaal

Eintritt:                 12,00 EUR

Anmeldung:         unter Fon 06430-929724, Kreml oder 0160-6309760, Ulla Ka bzw per Mail: ulla.ka@web.de

 

 

ALLTAGSBEGLEITER

Jahresfortbildung für qualifizierte Alltagsbegleiter nach den §§43b, 53c SGB XI

Alltagsbegleiter, welche nach den §§ 43b, 53c SGB XI ausgebildet wurden, sind gesetzlich verpflichtet jährlich mindestens 16 UE an Fortbildung zu absolvieren. Die Fortbildungen dienen zur Auffrischung und Vertiefung, zur Weiterbildung, dem Reflektionsaustausch und Impulssetzung in der täglichen Arbeit. In diesen 16 UE werden folgende Themen angesprochen.

1. Tag: Umgang und Möglichkeiten bei „Herausforderndes Verhalten“

Wie gehe ich damit um? Welche Möglichkeiten bieten sich im Umgang mit dem Bewohner.

Welche biografischen Ansätze sind wichtig.

 2. Tag: Beschäftigungs- und Aktivierungsmöglichkeiten

Männer Stammtisch: Wie lässt sich ein Männer Stammtisch etablieren und welche Aktivitäten können geplant werden

TeilnehmerInnen am Seminar können evtl. im Rahmen des Bildungsprämienprogramms des Bundes in Abhängigkeit von Einkommen, Alter und Beschäftigungslage einen

50%igen Zuschuss zu ihrer beruflichen Weiterbildung erhalten (mehr unter www.bildungspraemie.info). Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

MI/DO                  27.3/ 28.3, jew 8.30-15.30 Uhr, Medienraum

Leitung:                Andrea Stoffel-Breithaupt

Kursgebühr:        160,00 EUR inkl. Lehrmaterial

Info/Anmeld.:       unter Fon 06430-929724, Kreml bzw. 06775-9696131, A. Stoffel-Breithaupt oder kontakt@inversa-altenhilfe.de. Das Kontaktformular finden Sie auf unserer Homepage: www.inversa-altenhilfe.de

 

 

BEWEGUNG UND ENTSPANNUNG

Qigong-Workshop ‚Übung des Kranichs‘

Die Übungen des Kranich-Qigong sind in ihrer Art den Bewegungen dieses anmutigen Vogels nachempfunden. Der Kranich, der im zeitigen Frühjahr zu uns zurückkehrt, gilt in China als Symbol des langen Lebens und der Weisheit. In einem dreistündigen Workshop werden wir uns ausgehend von Basisübungen des Qigong mit einer der fünf Formen des Kranich-Qigong beschäftigen und sie erlernen. Die fließende Energie des zurückliegenden Winters verbindet sich in den Übungen mit den aufsteigenden Kräften des Frühlings. Die kraftvoll dynamischen Bewegungen fördern die geistige Aktivität, eine ruhige tiefe Atmung und bewegen die Lebensenergie des Qi im Körper. Meridian-Leitbahnen werden aktiviert, die Körperflüssigkeiten bewegt und ausleitende Funktionen angeregt. Nach einer entspannenden Klangmeditation zum Ende des Kurses hin werden naturheilkundliche Tipps vermittelt, um die Stoffwechseltätigkeit und Gesundheit zu unterstützen. Der Workshop ist sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene geeignet. Bequeme Kleidung und Schuhe mit dünner Sohle oder rutschfeste Socken. Yogamatte und Decke bitte mitbringen.

SAMSTAG            30.3, 10.00 – 13.00 Uhr, Mansarde

Leitung:                Susanne Margarete Rehe, Heilpraktikerin /

                                Qigong-Übungsleiterin

Kursgebühr:        32,00 EUR

Info/Anmeld.:       unter Fon 06486-904757,  0175/8149665, S. Rehe bzw per Mail: susanne.rehe@web.de oder Fon 06430-929724, KREML

 

 

Fitness in der Natur

Der Frühling ist da und Sie verspüren den Drang etwas für sich und Ihre Gesundheit zu tun? Dann ist der Outdoor Fitness Kurs genau das Richtige! Für diesen Kurs nutzen wir die schöne Natur im Aartal und üben in der Gruppe an  abgeschiedenen Plätzen. Unter fachlicher Anleitung und mit ganz viel Spaß erwarten Sie  abwechslungsreiche, funktionelle Übungen an frischer Luft. Mit einer Mischung aus kurzen Laufeinheiten und bewährten Kräftigungsübungen, lernen Sie Ihre Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit deutlich zu verbessern und steigern damit Gesundheit und Wohlbefinden. Dieser Kurs ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Bitte mitbringen: alte Isomatte, ggf. Wechselkleidung, Handtuch, Trinken.

MITTWOCH         3.4, 10.4, 17.4, 24.4, 8.5, 15.5, 22.5, 29.5, 18.15 - 19.15 Uhr, Außengelände des Kreml

Leitung:                Tamila Schipler, zertifizierter Fitnesscoach und Pilatestrainerin

Kursgebühr:        48,00 EUR

Info/Anmeld.:       unter Fon 0177-3244949, T. Schipler oder 06430-929724, Kreml.

 

 

ERNÄHRUNG

Vegane Schokolade & Pralinen selbst herstellen. Schokoladenleckereien roh-vegan

Leckere Schokolade ohne Reue genießen? Natürlich geht das! Nämlich, wenn nichts Ungesundes darin ist. Rohe Schokolade hat sogar viele gesunde Inhaltsstoffe! In diesem Workshop stellen wir, in kleinen Gruppen, unsere gesunde, leckere Schokolade und kleine, feine Pralinen, in verschiedenen Varianten selbst her. Ganz ohne Milch, raffinierten Zucker und anderer ungesunder Zusätze. Ich zeige Ihnen, wie einfach es geht. Alle Rezepte sind in den Kursunterlagen enthalten. Bitte bringen Sie eine Dose für den Heimtransport der Leckereien mit, denn natürlich kann wieder alles was vor Ort nicht vernascht wird, mit nach Hause genommen werden. Es werden möglichst Bio Produkte in Rohkostqualität verwendet.

SAMSTAG            30.3, 15.00 – 19.00 Uhr, Kleiner Kultursaal 

Leitung:                Corinna Kaminsky, Ärztlich geprüfte Ernährungsberaterin

Kursgebühr:        für Erwachsene (incl. Kursunterlagen) 49,00 EUR; für Schüler & Studenten (incl. Kursunterlagen) 39,00 EUR plus Lebensmittelpauschale pro Person 20,00 EUR

Info/Anmeld.:       unter Fon 06486-901551, C. Kaminsky, per Mail:futuroh.kaminsky@gmail.com,www.futuroh.com, www.facebook.com/futuroh

Hinweis:               Bitte unbedingt bei der Anmeldung eine eventuell vorhandene Lebensmittelunverträglichkeit mitteilen!

 

 

ÖKOLOGIE 

Waschmittel und Haushaltsreiniger einfach und schnell selbst gemacht

Wenn Du schon immer einmal Waschmittel und Haushaltsreiniger selbst herstellen wolltest, dann zeige ich Dir wie das geht. Von nun an weißt Du, was in Deinen Produkten drin ist. Die Herstellung aller Produkte geht schnell (5 bis 15 Minuten) und ist im Alltag gut zu integrieren. Seminarinhalte sind auch: Was ist Aromatherapie und was hat sie mit der Herstellung von Waschmittel und Haushaltsreinigern zu tun? Was sind effektive Mikroorganismen und wie verwende ich diese zum Putzen? Dann stellen wir verschiedene Waschmitteln und Haushaltsreiniger für zu Hause her.

SAMSTAG            30.3, 14.30 - 17.00 Uhr Medienraum

Leitung:                Kerstin Otto-Laemmerhirt, Ernährungsberaterin, EMDR-Coach, Reiki Meister/Lehrerin, 

                                www.kerstin-otto-laemmerhirt.de

Kursgebühr:        25,00 EUR für Erwachsene, für Kinder und Jugendliche 12,50 EUR zzgl. 19,00 EUR Materialkosten und ein sehr ausführlichen Manual von 30 Seiten.

Anmeld./Info:       bis 26.3 unter Fon 06120–9189540, K. Otto-Laemmerhirt oder 06430-929724, Kreml

 

 

 

VORSCHAU

 

Taiji-Qigong in 28 Schritten – 1. Teil

Qigong ist Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin. Es ist eine Übungsmethode, die sanft und nachhaltig die Körperkraft und Seele stärkt und die Beweglichkeit und die Gesundheit fördert. Qigong beinhaltet Festigkeit und Sanftheit zugleich. Es verbindet Fülle mit Leere und zeigt Ruhe, Harmonie und Gelassenheit während der Bewegung. Die 28 Übungen des Taiji-Qigong wirken in ganzheitlicher Weise auf Körper, Geist und Seele. Der gesundheitliche Erfolg der Qigong-Übungen basiert auf der Qualität der Übungen durch eine Bewegungsweise, die im Sinne der beiden gegenläufigen energetischen Pole von Yin und Yang auf den Ausgleich in der Bewegung selbst achtet. Wesentlicher Bestandteil der Übungseinheiten ist das Stille Qigong (meditative Übungen). In ihrer Ganzheitlichkeit fördern die Übungen des Qigong innere Konzentration, einen ruhigen und tiefen Atem, innere Ruhe, Gelassenheit, den inneren Fluss des Qi (Lebensenergie) und die Körperkraft und sorgen dadurch für Stressreduktion und eine Stärkung der Selbstheilungskräfte. Die Übungen sind für alle Altersgruppen geeignet. Sie bedürfen keiner besonderen Begabung oder Beweglichkeit und können bei Bewegungseinschränkungen individuell angepasst werden. Benötigt werden eine Matte, Decke und ein Kissen.

> Abendkurs

DONNERSTAG    4.4, 11.4, 18.4, 2.5, 9.5, 16.5, 23.5, 6.6, 13.6, 27.6, 20.15 – 21.30 Uhr, Mansarde

> Vormittagskurs

MONTAG              29.4, 6.5, 13.5, 20.5, 27.5, 3.6, 17.6, 24.6, 1.7, 8.7, 8.30 – 9.45 Uhr, Mansarde

Leitung:                Susanne Rehe – Heilpraktikerin, zertifizierte Qigong-Übungsleiterin (Sebastian-Kneipp-Akademie)

Kursgebühr:        jew. 120,00 EUR

Info/Anmeld.:       unter 06486-904757,  0175-8149665,

                                susanne.rehe@web.de , Susanne Rehe

                                oder 06430-929724, KREML

Hinweis:               Erstattung der Kursgebühren durch die Krankenkasse möglich

 

Hormon Yoga - Übungsabend. Für fortgeschrittene Teilnehmerinnen
Hormon Yoga ist eine Art dynamisches Yoga, welches bei regelmäßigem Praktizieren schnell zu einer Steigerung der Vitalität und des Wohlbefindens beiträgt. Die Übungen regen die natürliche Hormonproduktion an und harmonisieren den Hormonhaushalt. Symptome wie Reizbarkeit, Hitzewallungen, trockene Haut, brüchige Nägel und Haare, Schlafstörungen usw. sind von der Ausgeglichenheit unseres Hormonhaushaltes abhängig. Es ist nicht nur für Frauen in den Wechseljahren geeignet, sondern auch für Frauen ab dem 35. Lebensjahr, wo die Hormonproduktion langsam sinkt.

FREITAG              5.4, 18.15 – 19.45 Uhr, Mansarde

Leitung:                Nancy Golub, Yoga-Lehrerin

Kursgebühr:        14,00 EUR

Info/Anmeld.:       unter Fon 06430-929724, Kreml oder 0176-71221531, N. Golub

 

Trommeln auf der Burg -  Trommeln und Yoga

Bringe mit Trommeln und Yoga mehr Energie in dein Leben! Durch abwechselnde Yogastunden und Trommeleinheiten erfährst du: Mehr Flexibilität und Kraft bekommst du durch die Yoga-Stellungen (Asanas), mit der Tiefenentspannung (Shavasana) kannst du dich regenerieren, mit den Atemübungen (Pranayama) wird dein Geist klar und ruhig. Afrikanisches Trommeln ist mitreißend - es ist pure Energie, Lebensfreude und Leidenschaftlichkeit. Beim Trommeln kannst du loslassen, der Kopf wird frei, du wirst vom Rhythmus und vom Groove der Gruppe getragen. Das Seminar erfüllt dich mit intensiver Energie und Dynamik. Du tankst Energie und gehst motiviert in den Alltag! AnfängerInnen lernen die Grundschläge an der Djembe, spielen einfache Begleitrhythmen und lernen einfache Basstrommelstimmen. Geübte und fortgeschrittene TrommlerInnen spielen komplexere Rhythmen und traditionelle Solo-Phrasen. Bitte Yogamatte (oder Isomatte etc.) und Decke mitbringen.

FR-SO.                  5.4 / 6.4 / 7.4, 17.00 (FR) - 13.00 Uhr (SO), Burg Breuberg

Leitung:                Gerd Radecke, Trommler und Percussionist |

www.trommeln-total.de

Kursgebühr:        125,00 EUR + 79,00 EUR Unterkunft inkl. Vollverpflegung

Info/Anmeld.:       unter Fon 06484-891786, G. Radecke

Ausleihe:              Trommelausleihe gegen eine Gebühr von 10,00 EUR

 

KinoMatinée mit Frühstück und Film:

‚Vice – Der zweite Mann‘    

Der Film beschreibt den scheinbar unaufhaltsamen Aufstieg von Dick Cheney, einem der großen und ziemlich fiesen Strippenzieher der amerikanischen Politik. Von den Anfängen als Uni-Abbrecher über die Lehre unter Richard Nixon bis zum Höhepunkt der Macht als Vizepräsident der Vereinigten Staaten unter George Bush jun. — das satirische Biopic „Vice – Der zweite Mann“ fasst mehrere Jahrzehnte US-amerikanischer Geschichte zusammen. (USA 2018 / Buch und Regie: Adam McKay / Darst.: Christian Bale, Amy Adams, Steve Carell / Länge: 134 Min. / FSK: ab 12 Jahren). Vor dem cineastischen Vergnügen besteht wie immer die Möglichkeit zu einem ausgedehnten Frühstück im Kreml-Café.

SONNTAG            7.4, 10.00 Uhr, Kulturcafé, Kinosaal |

Filmstart: 12.00 Uhr

Eintritt:                 8,00 EUR (Ü) / Pers. für Film | ab 4,50 EUR/Pers. Für Frühstück nach Wahl (mit Auswahlkarte)

Reservierung:      unter Fon 06430-929720, Kulturcafé

Hinweis:               Ausführliche Filmbeschreibung unter Kino im Kreml www.kreml-kulturhaus.de

 

Filme im Originalton: Bohemian Rhapsody

No question: Queen was one of the biggest rock bands and frontman Freddie Mercury an eccentric world star. Together, they had many unforgettable world hits. With the unbelievable film music and the great main actor Bohemian Rhapsody is a “must to see” Film. Great music movie and of course to sing along (USA 2018 / Director: Bryan Singer / Actors: Rami Malek, Ben Hardy, Mike Meyers / 135 Min / FSK 6)

THURSDAY/DO   11.4, 18.45 Uhr, Kinosaal |

FRIDAY/ FR.        12.4, 21.45 Uhr, Kinosaal |

Entry:                    8,50 EUR (Ü)

 

Trio Latineando – ‘Oro y Plata’

Auf Schatzsuche nach musikalischem ‚Gold und Silber‘ der lateinamerikanischen Folklore hat sich sich das frisch gegründete Trio Latineando begeben. Für die Besetzung Gesang & Gitarre (Mateo Martinez), Percussion & Bass (Patrick Leuschner) und Gitarre (Takashi Johrden) haben die drei Musiker Volkslieder aus verschiedensten Ländern und Stilen Südamerikas ausgegraben und arrangiert. Ihr Repertoire erstreckt sich von Bolero über Bossa Nova bis hin zu Tango und Milonga. Die Interpretationen sind dabei im Wesentlichen stilgetreu – die Vielfältigkeit der Stile sowie der Musiker selbst geben dem Programm jedoch die eigene Note und machen es zu einem abwechslungsreichen und kurzweiligen Hörerlebnis.

SAMSTAG            13.4, 20.30 Uhr, Kultursaal

Eintritt:                 14.00 EUR/ 12.00 EUR ermäßigt

Reservierung:      unter Fon: 06430-929724, Kreml oder per Mail: reservierung(at)kreml-kulturhaus.de

 

 

Dokumentarfilm des Monats April/ FilmSpecial Integration: ‚Tokat – Das Leben schlägt zurück‘. Mit anschl. Filmgespräch

Kerem, Dönmez und Hakan gehörten in ihrer Jugend in den 90er Jahren einer der berüchtigten Jugendbanden in Frankfurt an, die es auch in vielen anderen deutschen Städten gab. Drogenhandel, Beschaffungskriminalität, schwere Körperverletzung und Totschlag – ihr Ruf verbreitete sich rasant, nicht zuletzt durch die Berichterstattung in lokalen und überregionalen Medien. Als Jugendliche war jeder Tag für die drei Party – keiner dachte an morgen.

Seitdem sind über 20 Jahre vergangen und Kerem, Dönmez und Hakan sind erwachsen geworden. Ihre Lebenswege weisen kaum noch Parallelen auf: Kerems Gesundheit ist als Folge seines damaligen Heroinkonsums zerstört. Er ist Frührentner. Dönmez wurde in die Türkei abgeschoben, ist Familienvater und arbeitet in einer Apfelsaftfabrik. Hakan wurde ebenfalls in die Türkei abgeschoben, arbeitet als Feldarbeiter am Fuß des Berges Ararat und besitzt keine Staatsbürgerschaft mehr und ist damit auch in der Türkei handlungsunfähig.

Mit „Tokat – Das Leben schlägt zurück“ (Deutschland 2018, Regie Andrea Stevens u. Cornelia Schendel, 78 Min) ist ein vielschichtiger Film entstanden, in dem die Ambivalenz „Unterwelt“ – Ablehnung und Faszination – wirkt. Es rührt an, die Schiffbrüchigen kennenzulernen, die weiter am Rand der Gesellschaft leben, ob in Deutschland oder der Türkei, und ihnen dabei zuzusehen, wie sie sich an ihre Jugend erinnern. ‚Tokat‘ ist mehr als ein Film über die verlorene Jugend in Gangs - er zeigt ohne jegliche Sozialträumerei, wie es ausgehen kann.

Für die Besucher und Besucherinnen besteht im anschließenden Filmgespräch mit einem der Protagonisten die Möglichkeit, Fragen zu stellen und Hintergründe zu erfahren.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung.

FREITAG              26.4, 19 Uhr, Kinosaal

Eintritt:                 6,00 EUR

Reservierung:      unter Fon 06430-929724 bzw. per Mail:

                                reservierung@kreml-kulturhaus.de