KREML KULTURHAUS, KREML e.V. - Kultur Regional und Modernes Lernen e.V., Zollhaus

+++ Programmüberblick | Donnerstag, 14.10.2021 bis Mittwoch, 20.10.2021 +++

 

KREML KULTURHAUS ZOLLHAUS

 

KULTUR REGIONAL & MODERNES LERNEN e.V.

 

ÖFFNUNGSZEITEN

 

Das Kulturhaus ist aktuell an folgenden Tagen geöffnet: Mittwoch (ab 11.00 Uhr bis 22.00 Uhr)., Donnerstag, Freitag, Samstag (ab 17.00 Uhr bis 22.00 Uhr), Sonntag und Feiertag (ab 11.00 Uhr bis 21.00 Uhr). Fon 06430-929724 | Fax 06430-929721. Mail: info@kreml-kulturhaus.de. In der Kreml-Gastronomie wird neben der Außenbewirtschaftung weiterhin ein Bestell- und Abholservice angeboten.

 

Es gelten Abstands- Kontakt- und Hygieneregeln im ganzen Haus. Weitere Hinweise im Internet unter: www.kreml-kulturhaus.de.

 

 

 

PROGRAMM

 

 

 

PROGRAMMKINO

 

 

 

Spielwoche 14.10 – 20.10.2021

 

Promising Young Woman - DO 14.10, 21.00 Uhr | FR 15.10, 21.00 Uhr | SA 16.10, 18.45 Uhr | SO 17.10, 17.15 Uhr | MI 20.10, 18.30 Uhr

 

The Green Knight  – FR 15.10, 18.30 Uhr | SA 16.10, 21.00 Uhr | MI 20.10, 20.45 Uhr

 

Wem gehört mein Dorf (Kunstfilm) – SO 17.10, 19.30 Uhr |

 

Walchensee forever (FilmSpecial) – DO 14.10, 18.00 Uhr |

 

Binti – es gibt mich (Kinderfilm) – SA 16.10, 17.00 Uhr | SO 17.10, 15.30 Uhr

 

 

 

Am Sitzplatz wie im Kassenbereich ist coronabedingt der jeweilige Mindestabstand zu benachbarten Besuchern/ Besuchergruppen einzuhalten.

 

Besucherregistrierung notwendig (über Reservierung, QR-Code oder handschriftliche Erfassung).

 

Maske kann am Sitzplatz abgenommen werden.

 

Einlass in den Kinosaal nur für Geimpfte, Getestete und Genesene.

 

Online-Reservierung über www.kreml-kulturhaus.de

 

 

 

 

 

 

 

MEHRGENERATIONENHAUS

 

 

 

Offener Treff im KREML Café. Mittwochs immer mit

 

Mittagstisch und einmal monatlich mit Alltagsgesprächen

 

Jeden Mittwoch wird im Kreml-Café ein Mittagstisch für alle Generationen angeboten. Hier ist der richtige Ort, um mit netten Menschen gemeinsam zu Mittag zu essen. Der perfekte Treffpunkt für alle, die keine Zeit oder Lust haben, zu Hause zu kochen oder alleine zu essen. Es gibt jeweils ein leckeres Gericht inklusive einem Getränk zum Preis von 7,20 EUR. Der Speiseplan liegt im Kulturhaus aus und ist auf der KREML-Internetseite unter dem Menüpunkt ‚Downloads‘ einsehbar. Kleine Portionen sind zum Preis von 5,80 EUR erhältlich. An jedem 2. Mittwoch im Monat trifft sich zudem eine Runde geselliger Menschen, um bei „Alltagsgesprächen“ zwanglos in Kontakt zu kommen. Hier gibt es während oder nach dem Essen die Möglichkeit, über verschiedene Themen zu plaudern. Der offene Treff ist außerdem samstags ab 15 Uhr und sonntags ab 11 Uhr geöffnet. In Kooperation mit dem Seniorenbüro des Rhein-Lahn-Kreises ‚Die Brücke‘.    

 

> Offener Treff mit Mittagstisch

 

MITTWOCH   jew. ab 11 Uhr, Kulturcafé

 

> Offener Treff

 

SAMSTAG      jew. ab 17 Uhr, Kulturcafé

 

SONNTAG      jew. ab 11 Uhr, Kulturcafé

 

Anmeldung      zum Mittagstisch: unter Fon 06430-929724, Kreml

 

            oder direkt im Café (bitte 1 Tag im Voraus)

 

 

 

 

 

Wieder da! Repair Café                                                                  

 

In dem monatlich stattfindenden Repair Café kann jeder seine kaputten Haushaltsgegen-stände selber unter Anleitung reparieren oder bei der Reparatur helfen. Dabei beruht alles auf gegenseitiger Unterstützung bei Reparaturen und Hilfe zur Selbsthilfe. In einer Zeit, in der Produkte eher neu gekauft als repariert werden, möchte das Repair Café es anders machen: Wir helfen uns gegenseitig, schonen die Umwelt und Spaß macht es auch.  Bitte melden Sie sich in der Gemeindebücherei Hahnstätten für Ihren Reparaturauftrag an. Um die Wartezeit zu verkürzen oder auch nur für einen kleinen Plausch zwischendurch, bieten wir Kaffee und Kuchen an. Das Repair Café ist ein Gemein-schaftsprojekt der Gemeindebücherei Hahnstätten, des MGH Kreml-Kulturhaus und TuWaGu e.V.- die Nachbarschaftshilfe Untere Aar!

 

MONTAG       18.10, 15.00-18.00 Uhr, Begegnungsstätte Hahnstätten

 

Hinweis:          Für Informationen zur Idee oder bei Interesse an einer

 

            Mitwirkung sprechen Sie uns bitte an - in der Gemeinde-

 

            bücherei Hahnstätten während der Ausleihzeiten bzw.

 

            per Mail an:buecherei@hahnstaetten.de, im Kreml unter

 

            silke.loehr@kreml-kulturhaus.de oder tuwagu@gmx.de     

 

 

 

Offener Gesprächskreis für pflegende Angehörige

 

von Menschen mit Demenz                         

 

Ein dementes Familienmitglied zu betreuen, verlangt großen Einsatz und viel Geduld. In dieser Selbsthilfegruppe können sich pflegende Angehörige austauschen und auftanken. Oft kann die Erfahrung des Einen bei der Problembewältigung des Anderen hilfreich sein. Fachlicher Rat ist gewährleistet.

 

DIENSTAG     19.10, 16.00-17.30 Uhr, bei schönem Wetter

 

            im Oasengarten oder im Kreml/ Erkerzimmerr

 

Info:    unter Fon 06430-929724, Kreml, Silke Löhr oder

 

            0178-5756006,  DRK OV Hahnstätten, Brigitte Zollmann                                        

 

 

 

Generationentreff - Kino zum Feierabend

 

Zur Einstimmung auf das Wochenende werden beim ‚Generationentreff – Kino zum Feierabend’ besondere, ausgewählte Filme angeboten. Vorab bzw. im Anschluss bietet das Kreml-Café verschiedene Verzehr-möglichkeiten.  Folgende Filme stehen auf dem Spielplan:

 

FR 15.10. / 18.30 Uhr / Kinosaal / ‘The Green Knight’ (im Originalton, Ü)

 

FR 22.10. / 18.30 Uhr / Kinosaal / ‘Promising Young Woman’

 

FR 29.10. / 18.30 Uhr / Kinosaal /  ‘Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull‘

 

In Kooperation mit dem Seniorenbüro des Rhein-Lahn-Kreises‚ Die Brücke.

 

FREITAG        15.10, 22.10, 29.10, jew 18.30 Uhr, Kinosaal

 

Eintritt:            7,50 EUR / 8,50 EUR (Ü)

 

Hinweis:          Ausführliche Filmbeschreibungen unter Kino im Kreml

 

Info/Anmeld.: unter Fon 06430-929724, Kreml                              

 

 

 

 

 

 

 

 

 

JUGENDKUNSTSCHULE

 

 

 

Kinderfilm: Binti - Es gibt mich

 

Belgien 2019 / Regie: Frederike Migom / Darsteller: Bebel Tshiani Baloji, Aboubakr Bensaihi, Mo Bakker, Joke Devynck, Baloji / 90 Min / FSK: ab 6 Jahren

 

Binti ist 12 Jahre alt und wohnt mit ihrem Vater illegal in Belgien. Ihr großer Traum ist es, im Internet berühmt zu werden. Eines Tages muss sie mit ihrem Vater fliehen. Auf der Flucht lernt sie Elias kennen. Elias tut alles dafür, dass die Okapis, eine bedrohte Giraffenart, überlebt und Binti schließt sich ihm an.  

 

Binti- Es gibt mich handelt von den Missstände zwischen Belgien und Kongo. Binti und ihr Vater sind auf der Flucht, wobei Binti ihren Blog führt und Elias mit seinen Giraffen kennenlernt. Es geht um den miserablen Umgang mit illegalen Einwanderern und der Film macht auf die mangelnde Achtung von exotischen Tieren aufmerksam. Es ist ein spannender und berührender Film für Kinder aber auch Erwachsene.

 

SA/SO             16.10 und 17.10, 17.00 Uhr (SA) bzw 15.30 Uhr (SO)

 

Eintritt:            4,50 EUR

 

Reservierung:   unter Fon 06430-929724, Kreml oder direkt online über www.kreml-kulturhaus.de

 

 

 

Malworkshop für Kinder von 6-12 Jahren:

 

Komm in die Welt der Drachenfarben

 

In unserem Workshop lassen wir Farben zu feuerspeienden Drachen entstehen. Dabei arbeiten wir diesmal mit Aquarellfarben auf speziellem Papier. Der Drache ist ein bewundernswertes, intelligentes und gebildetes Wesen, das ein höchst faszinierendes Leben führt... Im Atelier Kunstmomente (Brandstädter) werdet ihr in die Welt der Drachen versetzt, hört Geschichten und erwerbt ein Drachendiplom. Keine Vorkenntnisse erforderlich!

 

SAMSTAG      16.10., 10.30 - 13.30 Uhr,

 

            Atelier Brandstädter, Bachstr. 17b, Niederneisen

 

Leitung:           Claudia Brandstädter

 

            weiterere geplante Termine: 20.11, 18.12.

 

Kursgebühr:     43.00 EUR inkl. Material, Getränke/Snack

 

Anmeldung:     unter Fon 0157-80259517, C. Brandstädter

 

Hinweis:          Der Kinder-Workshop findet immer am 3. Samstag

 

            im Monat mit wechselnden Themen statt.

 

 

 

Kreative Nähwerkstatt für Kinder/ Jugendliche ab 10 Jahren.

 

Für Einsteiger, Geübte u. Fortgeschrittene                

 

Entdecke deine Kreativität, indem du künstlerische Ideen mal nicht auf Papier, sondern auf Stoff bringst! In der kreativen Nähwerkstatt wirst du nicht nur eine aufregende, kreative Fläche gestalten, sondern dein ganz eigenes Stück Stoff zu einer Tasche oder T-Shirt designen. Von Prints, über Rorschach, zu Batik und noch mehr, deine Ideen dürfen grenzenlos sein. Dabei ist es völlig egal, ob du schon nähen kannst, oder es erst noch lernen möchtest. Freunde am Malen, Designen und Nähen ist alles, was du brauchst. Gerne auch für interessierte Jugendliche und junge Erwachsene.

 

MI-FR.             20.10., 21.10., 22.10., 10-15 Uhr, Medienraum

 

Leitung:           Tabitha Anders, Modedesignerin

 

Kursgebühr:     kostenfrei

 

Info/Anmeld.: unter Fon 06430-929724, Kreml oder per Mail: tabitha.anders@kreml-kulturhaus.de

 

 

 

Filmprojekt CORONA der Theater AG des Sophie Hedwig-Gymnasiums Diez:

 

GetrenntGemeinsamSHG2021 

 

Was tut man, wenn man am nächsten Tag nicht in die Schule muss…? In der ersten Euphorie dachten wir, Corona bedeutet eine Verlängerung der Ferien. Aber der Alltag holte uns bald ein und wir mussten uns ganz neuen Anforderungen und Problemen stellen. Die Schüler*innen der Theater AG des SHG melden sich direkt zu Wort zeigen ganz persönlich, wie sie sich im Homeschooling oder im Wechselunterricht gefühlt haben. Im Anschluss an den ca. 12 Min. langen Film besteht die Möglichkeit zur Diskussion mit Schülern und Lehrern!

 

MITTWOCH   20.10., 17.30 Uhr, Kinosaal

 

Eintritt:            4,50 Euro

 

Reservierung:  unter Fon 06430-929724, Kreml oder per Mail an:

 

                        reservierung@kreml-kulturhaus.de

 

 

 

 

 

 

 

KULTUR UND FILM

 

 

 

FilmSpecial ‘Frausein im Wandel der Zeit ‘ mit einf. Vortrag, Dokumentarfilm

 

‚Walchensee forever‘ und Filmgespräch

 

WALCHENSEE FOREVER (Deutschland 2020, Regie und Buch: Janna Ji Wonders, 110 Min.) erzählt die Geschichte einer deutschen Familie über fünf Generationen aus der Sicht der Frauen. Der Film ergründet die Geheimnisse der Frauen der Familie und versucht zu verstehen, welchen Einfluss sie auf das Leben haben. - WALCHENSEE FOREVER ist eine Jahrhunderterzählung über Familienstrukturen: Wie sie zu Beginn des 20. Jahrhunderts aussehen, wie sie den Ersten und Zweiten Weltkrieg überdauern und später im rebellischen Nachkriegsdeutschland der 60er und 70er Jahre auf dem Prüfstand stehen. Und wie sie heute, im 21. Jahrhundert, ersehnt und substituiert werden. Was ist Familie? Und was ist Heimat? Es sind die großen Fragen, die die Filmemacherin Wonders auf selbstverständliche, manchmal verstörend stoische Weise an ihrer eigenen Familiengeschichte herunterbricht. Sie entfaltet eine Familienchronik, die gleichzeitig typisch und untypisch ist. Typisch, weil wohl in jeder Familie Freude und Trauer, Glück und Unglück dicht beieinanderliegen. Untypisch, weil es tatsächlich über einen Zeitraum von 100 Jahren Bildmaterial gibt und weil die Verbundenheit von Frauen von mittlerweile fünf Generationen hier praktisch für die Ewigkeit festgehalten wird und dabei nicht nur eine Familie gezeigt wird, sondern auch ein deutsches Provinzgeschichtsbuch des 20. Jh.

 

Der Film macht deutlich, dass Frauen über alle gesellschaftlichen Normen und Wertvorstellungen hinweg ein selbstbestimmtes Leben führen können. Er zeigt mutige und starke Frauen, die sich auf ihrem Lebensweg nicht von den herrschenden Verhältnissen unterkriegen lassen. Ein Film der Frauen Mut macht in einer Zeit, in der Gleichstellung zwar oft thematisiert wird, aber noch nicht lange nicht überall erreicht ist.

 

Im anschließenden Filmgespräch besteht für die BesucherInnen die Möglichkeit, Hintergrundinformationen zum Film zu erhalten sowie weitergehende Fragen zum Thema zu erörtern und eigene Anmerkungen zu machen. Gefördert durch das Land Rheinland-Pfalz.

 

DONNERSTAG          14.10, 18.00 Uhr, Kinosaal

 

Eintritt:            7,50 EUR | erm. 4,50 EUR

 

Reservierung:   unter Fon 06430-929724, Kreml oder

 

            www.kreml-kulturhaus.de über Online-Ticketshop

 

 

 

Film im Originalton: The Green Knight

 

Sir Gawain ist der rücksichtslose und eigenwillige Neffe von König Artus. Als der Grüne Ritter an den Hof kommt, ein gigantischer Mann mit Smaragdhaut, nimmt Sir Gawain die Herausforderung an und stellt sich dem Fremden. Der Grüne Ritter verliert seinen Kopf – und ein Jahr später ist die Zeit für Sir Gawain gekommen, sich ihm erneut zu stellen. Er bricht auf und muss auf seiner Reise zum Grünen Ritter gegen Geister, Riesen, Diebe und Intriganten kämpfen. Er muss zu sich selbst finden, und er muss seiner Familie und dem Königreich beweisen, dass er ein Held ist. Auf Gawain wartet die ultimative Herausforderung.

 

„The Green Knight“ (USA 2020 / Buch und Regie: David Lowery / 130 Min. / FSK: ab 16 J.) ist eine moderne, in Teilen surreale Variante der klassischen Geschichte von den Rittern der Tafelrunde. Mit einer gebrochenen Heldenfigur und fließenden Grenzen zwischen Traum und Realität entzieht sich der Film einfachen Interpretationen, während er zugleich kluges Affektkino entfaltet. Das Ganze ist visuell überwältigend und inhaltlich radikal entschleunigt. Auf jeden Fall ein Film, auf den man sich einlassen muss. Wir zeigen den Film im Rahmen der Reihe ‚Filme im Originalton‘ in engl. Sprache ohne Untertitel.

 

FREITAG        15.10, 18.30 Uhr, Kinosaal | Eintritt: 8,50 EUR (Ü)

 

Reservierung:   unter Fon 06430-929724, Kreml oder

 

            www.kreml-kulturhaus.de über Online-Ticketshop

 

Hinweis:          Weitere Vorstellungen in deutscher Sprache

 

            ab DO 7.10 bis MI 20.10

 

 

 

Dokumentarfilm des Monats: Wem gehört mein Dorf

 

Im Heimatdorf des Filmemachers, dem Ostseebad Göhren auf Rügen, streiten die Einwohner über die Zukunft des beliebten Urlaubsortes. Den Gemeinderat dominiert seit Jahren eine Gruppe von vier Männern, die für Wachstum und Investitionen steht. Im Dorf nennt man sie die „Vier von der Stange“, weil sie stets die Projekte von Großinvestor W. Horst unterstützen. Der Multimillionär aus Nordrhein-Westfalen hat seit der Wende so viele Hotels und Ferienhäuser gebaut wie kein anderer. Als Horst ein Bauvorhaben im Naturschutzgebiet plant, gehen die Aktivistin Nadine und ihr Vater Bernd dagegen vor. Schnell merken sie, dass sie nur eine Chance haben, die malerische Landschaft ihrer Heimat zu schützen: Indem sie bei der anstehenden Kommunalwahl mit Gleichgesinnten antreten und die Mehrheit im Gemeinderat erringen.

 

Der Dokumentartfilm ‘Wem gehört mein Dorf‘ (Deutschland 2021 / Buch und Regie: Christoph Eder / 100 Min. / FSK: ab 6 J.) ist spannend wie ein Spielfilm - ein demokratischer Kampf um die Mitbestimmung in einer Kommune. Hier werden große Fragen im Kleinen gestellt.

 

SONNTAG      17.10, 19.30 Uhr, Kinosaal

 

Eintritt:            7,50 EUR

 

Reservierung:   unter Fon 06430-929724, Kreml oder

 

            www.kreml-kulturhaus.de über Online-Ticketshop

 

 

 

 

 

 

 

KURSE, SEMINARE, WORKSHOPS, VORTRÄGE

 

 

 

Vortrag: Natürlich Gesund – ein Leben lang

 

In diesem Vortrag werden einfache Funktionsweisen des Körpers aufgezeigt und besprochen, wie man mit einfachen Mitteln diese positiv beeinflusst. Es geht darum mehr Eigenverantwortung für Körper, Geist und Seele zu übernehmen und dadurch unabhängiger von äußerer Hilfe im Bereich Gesundheit zu werden. Im Anschluss an den Vortrag steht der Referent für Fragen und Diskussionen zur Verfügung.

 

MITTWOCH   20.10, 19.30 Uhr, Medienraum

 

Referent:         Michael Wagenbach, Heilpraktiker

 

            www.michaelwagenbach.de

 

Anmeldung:     unter Fon 06430-929724, Kreml oder 06430-5189,

 

            M. Wagenbach bzw per Mail:

 

            wagenbachmichael@gmail.com

 

 

 

 

 

SPRACHEN

 

Englisch auf der Karte -

 

Der e-learning Sprachkurs des Kreml

 

Stellen Sie sich vor, eines Tages wachen Sie auf und verstehen plötzlich, wie Englisch wirklich funktioniert. Ganz neu und anders. Sie wissen mit einem Mal: Alles, was Sie brauchen, finden Sie auf einer einzigen Visitenkarte. Man stelle sich vor: Fragen und Antworten und alle Zeiten - auf einer Visitenkarte! Der neuartige und einzigartige Sprachkurs des Sprachdozenten Joachim Wester ‚Yu-ken Duit‘ macht‘s möglich. Die versprochene Einkommenssteuererklärung auf einem Bierdeckel haben wir zwar immer noch nicht, doch eine ganz neue Grammatik der englischen Sprache auf einer winzigen Karte. Englisch ist kein Dschungel von Regeln. In unserem e-learning Sprachkurs finden Sie ein vollständiges Modell der englischen Sprache. Damit haben Sie immer den Überblick:

 

+ Alles über Satzbau. Damit wissen Sie, wie man richtige Sätze baut. Aussagen, Fragen und Verneinungen sind kein Problem mehr.

 

+ Alle sogenannten Zeiten (auch die, die Sie bisher noch nicht kannten): einfach, übersichtlich, klar. =  Das alles auf einer einzigen Visitenkarte. So etwas hat es noch nie gegeben. Und gibt es weltweit einzigartig auch nur hier im Kreml.

 

Teil I des neuen e-learning-Kurses für die englische Sprache geht Anfang März an den Start. Dort finden Sie den geheimen Bauplan aller englischen Sätze: Neues über englische Wörter und wie sie arbeiten; sowie alles über Satzbau, einschließlich Fragen, Verneinen, Betonungen. Mit vielen Übungen.

 

Teil II geht in die Details. Damit können Sie alle ‚Zeiten‘ bilden und neu verstehen.

 

Teil III bietet Ihnen einen klaren Führer durch kompliziertere Sätze (wie Haupt- und Nebensätze, Wünsche, if-Sätze, usw.)

 

Zusätzlich zu dem Online-Kursangebot bieten wir je Kursphase einen Präsenztag mit Joachim Wester an. In 6 x 45 Minuten haben Sie alle Möglichkeiten, Fragen zu stellen und Ihr neu erworbenes Wissen zu festigen und auszuprobieren. Der Präsenztag wird im online-Kurs terminiert.

 

e-learning heißt für Sie:

 

- Sie haben die Möglichkeit, sich die Einführung und das erste Kapitel kostenlos herunterzuladen. Damit Sie wissen, was Sie erwartet.

 

-           Danach buchen Sie ganz einfach den Kurs bei uns.

 

-           Sie erhalten einen Zugangscode zu unserem Programm, der für

 

            mehrere Monate gültig ist.

 

-           Sie bestimmen, wie schnell Sie vorgehen wollen.

 

-           Sie können zusätzlich einen Präsenz-Lerntag buchen. Dort üben Sie Ihr neues Wissen mit unserem Sprachdozenten ein.

 

-           Bei Fragen sorgen wir für den notwendigen Support.

 

Gefördert durch das Land Rheinland-Pfalz, Ministerium für Wissen-schaft, Weiterbildung und Kultur.

 

Kursstart:         laufende Online-Freischaltung

 

Leitung:           Joachim Wester MA, Sprachdozent

 

Kursgebühr:     49,50 EUR für Online-Kurs, Kursphase 1 |

 

            wenn gewünscht: 99,00 EUR für Präsenztag

 

Anmeldung:     unter Fon 06430-929724, Kreml bzw per Mail:

 

            reservierung@kreml-kulturhaus.de

 

Hinweis:          Wenn Sie in den Kurs hineinschnuppern wollen,

 

            dann laden Sie unter www.kreml-kulturhaus.de

 

            die Einführung und das komplette erste Kapitel

 

            herunter - kostenlos!

 

 

 

Is your English getting rusty? Film im Originalton

 

mit anschl. englischsprachiger Gesprächsrunde

 

If you would like to chat about anything in English for a while, and drink some tea or even coffee, then you are welcome to join us in the Kreml-Kulturhaus. Once a month we meet at the Kreml Café. Next time it will be on Friday, the 15th of October and if you are lucky we will have some ginger biscuits too...! Here is the chance to watch the Movie ‚The Green Knight‘ (USA 2020 / 130 Min). Afterwards we offer the opportunity to share your impressions about the movie in the Kreml-Café!

 

FRIDAY/FR    15.10, 18.30 Uhr, Kinosaal/ Kulturcafé

 

Eintritt:             8,50 EUR (Ü)

 

Info/Anmeld.: unter Fon 06430-929724, Kreml   

 

Hinweis:          Ausführliche Filmbeschreibung unter ‚Kino im Kreml’ 

 

 

 

 

 

GESUNDHEIT UND ERNÄHRUNG

 

Workshop: Arthrose und Heilpflanzen- Hilfe zur Selbsthilfe                        

 

An diesem Tag dreht sich alles rund um das Thema Arthrose und Heilpflanzen. Viele Menschen leiden unter Arthrose und deren Folgen wie z.B. Schmerzen und Bewegungseinschränkungen. Es gibt jedoch Mittel um Linderung zu schaffen. Sie lernen an diesem Tag, wie Sie sich als Betroffene/r mit einfachen Mitteln selbst helfen können. Nach einem theoretischen Teil werden wir verschiedene heilkräftige Mittel selbst herstellen die innerlich und äußerlich angewandt entzündungshemmend, schmerzstillend und Knorpel regenerierend wirken können, wie z.B. Beinwellsalbe und Hagebuttenpulver. So geht jeder Teilnehmer mit einer kleinen Hausapotheke und einem Skript mit den jeweiligen Rezepten und Anwendungsmöglichkeiten der vorgestellten Pflanzen nach Hause. 

 

SONNTAG      17.10, 10.30-16.30, Medienraum

 

Leitung:           Eva Weber, Wild- und Heilpflanzen-Pädagogin

 

Kursgebühr:     90,00 EUR

 

Info/Anmeld.:  unter Fon 0177-7525425, E. Weber bzw. per Mail:

 

            info.lebenskraft@web.de oder Fon 06430-929724, Kreml

 

 

 

 

 

 

 

VORSCHAU

 

 

 

Workshop Ernährung - Fermentieren für Kreative

 

Für Dich ist Sauerkraut ein alter Hut? Dann kannst Du in diesem Workshop lernen, mit Gewürzen und leckeren Kombinationen kreativ zu spielen, um neue Geschmacksrichtungen in Deine fermentierten Lebensmittel zu bringen und diese auch gleich selbst herzustellen.

 

Mache Fermentiertes zu einem wertvollen Bestandteil Deiner Ernährung! Fermentieren macht Lebensmittel schmackhaft, besser verdaulich, es kann vor Vitaminmangel schützen, ist gut für Deine Darmflora und unterstützt Dein Immunsystem!

 

SAMSTAG      23.10, 15.00 – 19.00 Uhr, Medienraum

 

Leitung:           Corinna Kaminsky, Ernährungs- und Darmberaterin,

 

            Fastenleiterin, Kräuterfrau & Coach für Leber-,

 

            Gallenreinigung

 

Kursgebühr:     49,00 EUR für Theorie und Praxisworkshop

 

            (incl. Kursunterlagen) | 39,00 EUR ermäßigt für

 

            Jugendliche bis 18 Jahren plus jew. 18,00 EUR

 

            Lebensmittelpauschale pro Person (es werden mög-

 

            lichst Bio-Produkte in Rohkostqualität verwendet)

 

Info/Anmeld.: unter Fon 06430 – 929724, Kreml oder

 

            06486 – 901551, C. Kaminsky,

 

            per Mail: info@zentrum-der-lebenskraft.de

 

Hinweis:          Bitte unbedingt bei der Anmeldung eine eventuell

 

            vorhandene Lebensmittelunverträglichkeit mitteilen!

 

 

 

KinoMatinée mit Frühstück und Film: ‚Promising Young Woman‘

 

Die frühere Medizinstudentin Cassie ist 30 und lebt immer noch bei ihren Eltern. Tagsüber langweilt sie sich bei ihrer Arbeit in einem Coffee Shop. Ein Tag gleicht dem anderen. In eine regelrechte Parallelwelt taucht Cassie mehrmals die Woche in den Bars und Clubs ab. Sie spielt die Betrunkene um sich von „besorgten“ Männern mit nach Hause nehmen zu lassen. Dort zeigt Cassie dann ihr wahres Gesicht und erteilt den Männern eine Lektion. Sie versteht dies als Rache für eine schlimme Gewalttat, die einer Freundin angetan wurde. Aber dann entwickeln sich die Dinge in eine unerwartete Richtung. Provokativ und reichlich makaber geht es im Film ‘Promising Young Woman‘ (USA-GB 2020 / Buch und Regie: Emerald Fennell / 113 Min. / FSK: ab 16 Jahren) zu, der einer der ungewöhnlichsten des Jahres ist. Ein Rachefeldzug einer Femme fatale, die den Männern einen Spiegel vorhält. Aber Achtung: Der Film ist eine derbe und sehr stylische Komödie, die alles andere als erwartbar und gradlinig verläuft.

 

Und vor dem cineastischen Vergnügen besteht wie immer die Möglichkeit zu einem ausgedehnten Frühstück im Kreml-Café. Für das Frühstück bitte im Café reservieren.

 

SONNTAG      24.10, 11.00 Uhr, Kulturcafé/Kinosaal

 

            Filmstart: 13.00 Uhr

 

Eintritt:            7,00 EUR / Pers. für Film | ab 6,50 EUR/Pers. für

 

            Frühstück nach Wahl (mit Auswahlkarte)

 

Reservierung:   unter Fon 06430-929720, KremlCafé

 

Hinweis:          Weitere Vorstellungen in der Zeit vom 14.10 bis 27.10

 

 

 

Film Special `Jenseits von Markt und Staat - Ideen für eine

 

solidarische Gesellschaft‘:  Mit Einführung, Dokufilm

 

‚Homo Communis - wir für alle‘ und Filmgespräch

 

Der Dokumentarfilm Homo Communis (Deutschland 2021, Regie:Carmen Eckhardt, 93 Min) stellt Menschen in den Mittelpunkt, die ihre Vision von Kooperation und Teilen leben und zu realisieren versuchen. Der Film spürt Orte solchen Tuns auf – jenseits von Markt und Staat. An verschiedenen Orten in Lateinamerika, Europa und Deutschland treffen wir auf Menschen, denen es um stabile Beziehungen, ein verlässliches Miteinander in Arbeit und Leben und ein Teilen der Ressourcen geht. - Die menschliche Gesellschaft hat einen kritischen Punkt erreicht.  Auf der einen Seite erleben wir die stetige Evolution der technischen Möglichkeiten, die uns unglaubliche Perspektiven eröffnet.  Aber zur gleichen Zeit stehen wir vor massiven ökologischen Einbrüchen, wenn wir uns nicht für eine andere Verhaltensweise im Umgang mit unserer Welt entscheiden. Wir erleben eine tiefe Kluft zwischen arm und reich, Kriege, Bürgerkriege und Massenflucht – zentralistische Hierarchien einerseits und entfesselte Märkte andererseits. Von der Geburt bis zum Tod werden die persönlichsten Lebensbereiche immer weitreichender kommerzialisiert, technisiert und uns entfremdet.

 

In der anschließenden Diskussion/Filmgespräch mit der Wirtschafts-expertin Silke Helfrich, die auch selbst im Film vorkommt, besteht für die Besucher*innen die Möglichkeit, ins Gespräch zu kommen über die Art unseres Zusammenlebens und gemeinsame Perspektiven für eine solidarische Gemeinschaft zu eröffnen. Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Heinrich Böll Stiftung Rheinland-Pfalz.

 

DONNERSTAG          28.10., 18.30 Uhr, Kinosaal

 

Eintritt:            7,50 EUR | erm. 4,50 EUR

 

Reservierung:   unter Fon 06430-929724, Kreml oder

 

            www.kreml-kulturhaus.de über Online-Ticketshop

 

 

 

Seminar: Jin Shin Jyutsu® - Heilströmen für Mensch und Tier

 

Die Jin Shin Jyutsu® Physio Philosophie entstammt einem uralten Wissen um die inneren Weisheiten und Fähigkeiten der Menschen und Tiere. Lernen Sie mit Jin Shin Jyutsu® eine einfache und kraftvolle Harmonisierungskunst kennen, bei der Sie durch sanftes Auflegen der Hände auf bestimmte Regionen des Körpers (sog. Sicher-heitsenergieschlösser) eine harmonisierende, wohltuende Wirkung erzielen, Ausgeglichenheit in das Energiesystem des Körpers bringen und dadurch Gesundheit und Wohlbefinden fördern können.

 

Es werden die Lage und Bedeutungen einiger „Sicherheits-energieschlösser“ und deren Anwendung in einfachen Sequenzen und Strömen unterrichtet. Sie brauchen nichts außer Ihren Händen, somit ist JSJ immer und überall einsetzbar. Lernen Sie, das neue Wissen mit praktischen Anwendungen an sich selbst und Ihrem Tier umzusetzen. Strömen Sie sich selbst und Ihr Tier und erleben Sie die positiven Veränderungen.

 

Tag 1: JSJ für den Mensch (auch einzeln buchbar)

 

Lage und Bedeutung der Sicherheitsenergieschlösser, Der Haupt-zentralstrom und einige wichtige Organströme (Blasen-, Milzstrom),

 

Harmonisieren von Einstellungen durch Halten der Finger

 

Tag 2: JSJ für das Tier

 

Besonderheiten beim Strömen von Tieren, Lage der Sicherheits-energieschlösser beim Tier (Pferd, Hund, Katze, Heimtiere; abhängig von den Interessen der Teilnehmer), Der Hauptzentralstrom und einige wichtige Organströme am Tier

 

SA / SO            30.10./31.10., jew. 9.30 Uhr – 16.30 Uhr, Mansarde

 

Leitung:           Ellen Maria Inge Schäfer, Berufspädagogin (IHK),

 

            Jin Shin Jyutsu® Praktikerin, gepr. Tierheilpraktikerin (VDT)

 

Kursgebühr:     250,00 EUR

 

Anmeld./Info:  unter Fon 01522-9558420, E. Schäfer bzw.

 

            per Mail: esch-jsj@gmx.net

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wochentermine Kreml Kulturhaus für die Zeit von DO 14.10.2021 – DO 21.10.2021

 

 

 

Programmkino im Kinosaal mit u.a. Promising Young Woman, The Green Knight

 

                DO / 14.10. - MI / 27.10. / ‘Promising Young Woman‘ / Kinosaal

 

                FR / 15.10. - MI / 20.10. / ‘ The Green Knight‘ / Kinosaal

 

                SO / 17.10. / ‘ Wem gehört mein Dorf‘ / Kinosaal

 

                Ab DO / 21.10. / ‘Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull‘ / Kinosaal

 

                Reservierung: online über www.kreml-kultuhaus.de

 

 

 

Film Special: Frau sein im Wandel der Zeit. Mit Dokufilm ‘Walchensee forever‘ und Filmgespräch

 

                DO / 14.10 / 18.00 Uhr / Kinosaal / Reservierung: 06430-929724

 

 

 

Film im Originalton: ‘The Green Knight‘ (engl. Originalfassung)

 

                FR / 15.10 / 18.30 Uhr / Kinosaal / Reservierung: 06430-929724 / Weitere Vorführ: 7.10- 20.10

 

 

 

Malworkshop für Kinder von 6-12 J.: Komm in die Welt der Drachenfarben (Doz: C. Brandstädter)

 

                SA / 16.10. / 10.30 - 13.30 Uhr / Atelier Niederneisen / Anmeldung: 0157-80259517

 

 

 

Kinderkino: ‘Binti – es gibt mich‘

 

                SA / 16.10. / 17.00 Uhr + SO / 17.10 / 15.30 Uhr / Kinosaal / Online-Reservierung üb. Webseite

 

 

 

Workshop Arthrose und Heilpflanzen – Hilfe zur Selbsthilfe (Doz: Eva Weber)

 

SO / 17.10 / 10.30 - 16.30 Uhr / Medienraum / Anm: 0177-7525425, info.lebenskraft@web.de

 

 

 

Dokumentarfilm des Monats: ‘Wem gehört mein Dorf‘

 

                SO / 17.10 / 19.30 Uhr / Kinosaal / Reservierung: 06430-929724 oder Online-Ticket über www.kreml-kulturhaus.de

 

 

 

Wieder da! Repair Café

 

                MO / 18.10. / 15.00 – 18.00 Uhr / Begegnungsstätte Hahnstätten / Info: tuwagu@gmx.de

 

 

 

Offener Gesprächskreis für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz (Kontakt: Silke Löhr)

 

                DI / 19.10. / 16.00 -17.30 Uhr / Erkerzimmer oder Oase / Anmeldung: 06430-929724, Kreml

 

 

 

Heilpraktiker-Vortrag: Natürlich gesund – ein Leben lang (Referent: Michael Wagenbach)

 

                MI / 20.10 / 19.30 Uhr / Medienraum / Anmeld: 06430-5389, wagenbachmichael@gmail.com

 

 

 

Kreative Nähwerkstatt für Kinder ab 10 J. Für Einsteiger, Geübte u. Fortgeschr. (Doz: Tabitha Anders)

 

                MI - FR / 20.10.- 22.10 / 10 - 15.00 Uhr / Medienraum / 3 Tg / Anmeld: 06430-929724, Kreml

 

 

 

Offener Treff mit Mittagstisch im Kreml-Café

 

                MI / 20.10. / 11.00 - 17.00 Uhr / Kulturcafé / Tischreservierung: unter 06430-929720

 

 

 

Filmprojekt ‘Corona‘ der Theater AG des Sophie Hedwig-Gymnasiums: GetrenntGemeinsamSHG2021

 

                MI / 20.10. /  17.30 Uhr / Kinosaal / Reservierung: 06430-929724, Kreml

 

 

 

Kreml Café– Gastronomie im Außen- und Innenbereich geöffnet! | zudem Bestell- u. Abholservice möglich

 

                DO bis SA / 17.00 – 22.00 Uhr und  SO / 11.00 – 21.00 Uhr und  MI / 11.00 – 22.00 Uhr

 

                Reservierung und Bestellung: 06430-929720, KremlCafé